Nachfolgend einige Tuningbeispiele
 

 

HEQ 5

 


Die HEQ-5 Montierung ist ein stabiles und auch für größere Tuben geeignetes Instrument. Gerade die EQ Montierungen zählen zu den beliebtesten in der Amateurastronomie und finden bei kleinen, dem Einsteiger zugedachten Instrumenten, sowie bei Fortgeschrittenen und Profis mit ihren größeren Instrumenten volle Zustimmung und Zufriedenheit.

Manchmal kommt es vor, dass das mechanische Spiel einer Montierung nicht unseren Erwartungen entspricht. Einige Hersteller haben zwar Einstellmöglichkeiten außen am Gehäuse vorgesehen, aber oftmals reichen diese nicht aus. Bei der HEQ 5 haben wir einige Möglichkeiten aus dieser ohnehin guten Montierung noch Verbesserungen zu erreichen.
 

 
 


 

 
  1. Wir stellen Ihre HEQ 5 Montierung optimal ein.

2. Auf Wunsch tauschen wir das werkseitige Getriebefett gegen ein hochwertiges
und temperaturunempfindliches Hochleistungsfett aus.

3. Wir bauen für Sie Ihre HEQ 5 mit Hilfe des Upgrade Kit zu einer leistungsfähigen GoTo - Montierung um, falls Sie sich selbst nicht heran wagen.

4. Auf Ihren Wunsch hin tauschen wir die Originallager gegen Hochleistungslager
der Firma „FAG“ oder „SKF“ aus.

5. Sollte sich einmal ein Defekt eingeschlichen haben sind wir ebenfalls die richtige Adresse für Sie.
 

 

 

 
 

EQ 5

 
 
Die EQ-5 und die EQ-3-2 sind bereits sehr ordentliche und stabile Montierungen. Diese Geräte finden bereits bei Fortgeschrittenen reges Interesse, da sie bereits mit Hilfe der im Zubehör erhältlichen Nachführmotoren für die Astrofotografie verwendet werden können. Die Stabilität ist bereits so gut, dass Webcam und kurzbelichtete SLR Digitalaufnahmen möglich sind die bereits ein Gro in der Amateurastrofotografie darstellen.
Dennoch ist es zuweilen notwendig Justierarbeiten und leichte Veränderungen an den Montierungen durchzuführen. Im Besonderen sollten die werkseitigen Schmiermittel ausgetauscht werden, da diese viel zu starr in der Konsestens sind und damit bei niedrigen Temperaturen Schwierigkeiten bereiten.  Auch der Verschleiß an den Getrieben wird dadurch erhöht.
 
 

Technische Änderungen der fotografierten Details in den Abbildungen bleiben im Sinne konstruktiver und der Verbesserung dienender Belange vorbehalten.